POND Gewässersanierung

Entschlammung und Sanierung
von Flachgewässern

Stehende Flachgewässer beginnen vom ersten Tag ihrer
Entstehung an langsam zu verlanden. Dieser Prozess wird
durch herabfallendes Laub, absterbende Pflanzenteile und
tote Wasserlebewesen verursacht, die auf den Grund des
Gewässers sinken.
Die natürlichen Stoffkreisläufe laufen dort nur sehr langsam
ab, da sich durch das Absetzen der toten Substanz eine
Schlammschicht bildet, in der der enthaltene Sauerstoff
von den Mikroorganismen verbraucht wird. In dickeren
Schlammschichten laufen Gärungen unter Ausschluss von
Sauerstoff ab, die krankheitserregenden Keimen beste
Lebensbedingungen liefern.

Biologic hat ein Verfahren entwickelt, dass mit mobilen Belüftern und Verwirblern in Verbindung mit Hochleistungs- Bakterien an fünf Schwerpunkten massiv fördernd in die natürlichen Stoffkreisläufe eingreift, so dass nicht nur der entstandene Schlamm abgebaut, sondern gleichzeitig auch die Überdüngung durch Stickstoff und Phosphate vermindert wird. Der Einsatz mobiler Belüfter und Verwirbler dient zum einen dem Sauerstoffeintrag ins Wasser und zum anderen der Verwirbelung des Schlammes. Durch die ausreichende Sauerstoffversorgung des aufgewirbelten Schlamms im freien Wasser kann ein aerober biologischer Abbau der organischen Verbindungen (Schlamm von Laub, Pflanzenresten, Algen etc.) mit hohem Wirkungsgrad erfolgen.